Sebastian Ostritsch

Philosoph – Autor  – Publizist

Sebastian Ostritsch, Foto: Marc Alter

Sebastian Ostritsch ist promovierter und habilitierter Philosoph. Er lehrt als Privatdozent an der Universität Heidelberg. Ostritsch ist Autor mehrerer philosophischer Fach- und Sachbücher, darunter: die intellektuelle Biographie Hegel. Der Weltphilosoph (Ullstein/Propyläen, 2020) und Let's Play oder Game Over? Eine Ethik des Computerspiels (dtv, 2023). Dr. Ostritsch forscht zu Hegel und dem deutschen Idealismus, zu metaphysischen Grundthemen wie Existenz, Zeit und Ewigkeit, aber auch zur Philosophie und Ethik des Gaming. Darüber hinaus schreibt der bekennende Katholik über zeitlose, aktuelle, weltliche und religiöse Themen u. a. für Die Welt  und die Neue Zürcher Zeitung. Seit Januar 2024 arbeitet er für Die Tagespost. Beim Online-Magazin Corrigenda veröffentlicht er zweimal im Monat die Kolumne "Der Philosoph".  Auf YouTube betreibt Sebastian Ostritsch den Kanal Vernunftrausch mit Videos zu philosophischen Themen.

Referent

Vorträge, Workshops, Podiumsdiskussionen, Lesungen etc.

Texte

Übersicht über alle wissenschaftlichen und populären Texte

Kolumne

Die aktuelle Kolumne "Der Philosoph" beim Online-Magazin Corrigenda

Aktuelles

Gespräch mit Lorenz Jäger, moderiert von Bazon Brock

06.06.2024, 19:00 Uhr, Lapidarium, Berlin.

Interview mit PhilPublica

Was ich noch sagen wollte …

Neues Buch: Ewigkeit und das Leiden an der Zeit

Meine Habilitationsschrift ist bei editiones scholasticae erschienen.